Logo und Slogan des RZV OTGeschäftsstellenfahrzeug des RZV OTLogo und Slogan des RZV OTGeschäftssitz des RZV OT
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Spezialfahrzeuge

LKW mit Abrollcontainer "AB-MANV"

  • Stationiert auf der Feuer- und Rettungswache 1 der Berufsfeuerwehr Gera
  • Das Fahrzeug ist an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr einsatzbereit
  • Je nach Einsatzlage erfolgt die Anforderung durch den OrgL über die Zentrale Leitstelle Gera
  • Das Trägerfahrzeug ist ein Mercedes Actros mit 320 PS und geländegängigen Allradfahrgestell (20 t)
  • Ausgestattet ist das Fahrzeug mit Allradantrieb und einem 16-Gang Automatikgetriebe
  • Der Abrollcontainer ist an beliebiger Stelle absetzbar und sofort nutzbar
  • Energieversorgung mittels eigenem Generator möglich, autarke Umfeldbeleuchtung
1 LKW mit Abrollcontainer

 

 


 

2 Frontansicht LKW Mercedes Actros

 

 


 

 

3 Seitenansicht LKW mit Abrollcontainer

 

 


 

4 Inhalt des Abrollcontainers links

Im vorderen, linken Bereich ist ein mit integrierter Druckluftflasche aufblasbares Rettungszelt, Vakuummatrazen, Decken, Falttragen und die dazugehörigen Tragengestelle, eine Heißluft - Dieselheizung, sowie der Generator verstaut.

 


 

5 Seitenansicht des Abrollcontainers rechts

Im vorderen, rechten Bereich sind ein weiterer Generator, eine weitere Heizung sowie Verlängerungskabel auf Kabelrollen, Scheinwerfer und Stative, Schleifkorbtragen und ein weiteres, aufblasbares Rettungszelt untergebracht.

 

 


 

6 Heckansicht des Abrollcontainers

Im Heckbereich ist der Eingang für das begehbare Innere des Containers. Von hier aus werden die medizinischen Geräte, Medikamente sowie spezielle Notfallkoffer ausgegeben.

 

 

 


 

7 Innenbereich mit AEDs, EKG etc.

Innenbereich:

AED´s, EKG (DefiGard), Handlampen, Kühlschrank, abschliessbares Fach für die mitgeführten Schmerz- und Betäubungsmittel

8 Innenbereich mit Lagerkisten Verbandsmaterial und Medikamenten

Innenbereich:

große Lagerkisten mit Verbandsmaterial, Medikamenten und Infusionen

9 Innenbereich mit verschiedenen Notfallkoffern

Innenbereich:

Notfallkoffer "Verbrennung", "Atmung", "Kreislauf" und "Vergiftung" sowie Säuglings- und Kindernotfallkoffer,

eingebaute Klimaanlage,

Verletztenanhängekarten, Notarztprotokolle, Schreibmaterialien